Stoltefamilie
Stoltefamilie
Stoltefamilie/Die Kinder

Gen. 10.3 Jost Stolte

Die Kinder von Jost Stolte und seiner Ehefrau Margarethe Poldemann mit den nachfolgenden Generationen der Tochter N.N. Stolte (Kind 6) bis zum schwedischen Königshaus.

Verheiratet in Rinteln 1579

Copyright 2009-2017 by J. Stolte. Alle hier vorliegenden Seiten, Texte und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck oder jede andere Form der Verwertung, gleich welcher Art, nur mit Genehmigung des Autors.

  

Kind 1

Caspar Andreas Meine

* nicht bekannt

 +nicht bekannt


Universitätsaptheker in Rinteln

Verheiratet

Verheiratet

Hans Kiel (auch Kyell)

 *in Rinteln

 + nicht bekannt

Dieser schließt am 3.6.1619 in Rinteln einen Vergleich mit der Witwe seines Bruders Heinrich KIEL; vgl. Ratsprotokoll (zitiert nach Gustav FRÜH: Ahnenliste FRÜH in Hessische Familienkunde Band 6, 1963, Beiheft 1, Seite 61 ff. und Beiheft 4, S.391 ff;              Zu den Nachkommen gehören u.a. die: Pastorenfamilie KIEL sowie Königin Silvia von SCHWEDEN 

  

N.N.Stolte

 * ca. 1570

 + in Rinteln


 

Johannis Stoltenius

* Rinteln ca.1560/63

Immatrikuliert an der Universität Helmstedt am 10.11.1581 (mit der Herkunftsbezeichnung: „Rintelensis“);          -- vgl. Paul ZIMMERMANN: Album Academiae Helmstadiensis, Band 1 (1574 bis 1636). Hannover                1926. Seite 33, Nr.16; seine Immatrikulation erfolgte 3 Tage nach dem Magister-Examen des vorstehend genannten Jodocus STOLTE, so dass die Annahme sehr naheliegt, dass hier nach dem Studienabschluss des älteren Bruders nunmehr der jüngere Bruder an die Universität folgte.                                                              

Tönnis Stolte

 * etwa 1550

+ nicht bekannt


-- erwähnt bei BURCHARD auf den Stammtafeln der RHODE’schen Stiftung (Tafel 54);    -- ferner erwähnt 1572 in den Kämmereirechnungen in Stadthagen; vgl. BURCHARD a.a.O., S.389.

Margarethe Stolte

 * nicht bekannt

 + nicht bekannt


-- erwähnt bei BURCHARD auf den Stammtafeln der RHODE’schen Stiftung (Tafel 54).

                                                                                                                                                                                                                                                            

Kind 2

Kind 3

Jodocos Stoltenius ist Stammfolger und in der nächsten Generation beschrieben.

Elisabeth Bunger

* nicht bekannt

 + nicht bekannt


Toch­ter des Su­per­in­ten­den­ten BUN­GER

in "Lü­beck", wo­mit even­tu­ell Lüb­be­cke ge­meint sein könn­te.



                                                                                                                                                                                                                                                            

Verheiratet ca 1583 / 84

Kind 4

Kind 5

Jodocus Stoltenius

 * Rinteln etwa 1555 / 60

+ Rinteln 1599


("an der da­mals gras­sie­ren­den Pest"), be­gra­ben ebd. St Ni­co­lai, Pfar­rer in Rin­teln; stud.theol. an der (erst 1576 ge­grün­de­ten) Uni­ver­si­tät Helms­tedt seit 17.11.1577, Ma­gis­ter der phi­lo­so­phi­schen Fa­kul­tät ebd. 7.11.1581 (3a), so­dann Rek­tor am Gym­na­si­um ebd. 1.3.1583, wur­de kurz da­nach zwei­ter Pfar­rer an St Ni­ko­lai in Rin­teln, 1590 ers­ter Pfar­rer ebd

Kind 6

Johann Howesche

 * nicht bekannt

 + nicht bekannt


  

N.N.Stolte

 * ca. 1555 / 60

 + in Rinteln


 -- bei  Abschluss ihres Heiratsvertrages 1579 wirkte u.a. der Krämer Jürgen SCHRAMM (SCHRAMME), genannt TELLMANN, als Zeuge mit, ein Vorfahr der Hamburger Kaufmannsfamilie SCHRAMM; vgl. Percy Ernst SCHRAMM: Die Vorfahren des Kaufmanns Jobst SCHRAMM. In: Familie und Volk (= Genealogie), Jahrgang 1957, Seite 280; vgl. Stammfolge SCHRAMM im Deutschen Geschlechterbuch, Band 128, Seite101-147.                                                                                                                                                                                                                                                                 

Verheiratet

Johannes Kiel (Kilius)

 *2.1.1635

+12.11.1710


Zunächst Schulmeister in Apelern, dann Pfarrer in Hachmühlen seit 1674

N.N.

 * ca. 1610

 + 5.6.1687


6 Kinder


 

Hans Kiel (auch Kyell)

 *in Rinteln

 + nicht bekannt

Dieser schließt am 3.6.1619 in Rinteln einen Vergleich mit der Witwe seines Bruders Heinrich KIEL; vgl. Ratsprotokoll (zitiert nach Gustav FRÜH: Ahnenliste FRÜH in Hessische Familienkunde Band 6, 1963, Beiheft 1, Seite 61 ff. und Beiheft 4, S.391 ff.  Zu den Nachkommen gehören u.a. die: Pastorenfamilie KIEL sowie Königin Silvia von SCHWEDEN 

  

Anna Dorothea Brüggemenn

 * um 1650

 + 20.10.1728

 

Verheiratet ca 1583 / 84

Kind 6

Verheiratet

Hans Kiel (auch Kyl)

 *in Rinteln

 + nicht bekannt


  

Anna Maria Margarethe Kiel

 * ca. 1674

 + 1759


 

Verheiratet 2.11.1670 in Apelern

  N.N. Bödecker        In erster Ehe verheiratet mit      In zweiter Ehe verheiratet mit

Verheiratet 1632

Konrad Phillip Koch

 *1672 in Herzberg/Harz

 + 1744 in Rinteln/ Weser


Kaufmann,Ratsherr und Stadtkämmerer in Rinteln

Anna Maria Charlotte Koch

 * 1711

 + 1746


 

Johann Hartmann Bödecker

 *nicht bekannt

 + nicht bekannt


Pfarrer in Sachsenhagen und später in Deckbergen

Dorothea Elisabeth Koch

 * ca. 1701

 + 1778


 

Wigand Kahler

 *nicht bekannt

 + nicht bekannt


Professor Dr. theol. in Rinteln

Verheiratet 1723

Dorothea Elisabeth Koch

 *3.8.1736 in Ohlendorf/Rinteln

 + 4.7.1814 in Sachsenhagen

Verheiratet 20.1.1757

Johann Phillip Kahler

 *9.6.1726 in Rinteln

+13.10.1792 in Grove


Dr phil. Rektor in Rinteln,dann Pfarrer in Grove

N.N. Bödecker

 *ca.1740

 + nicht bekannt

N.N.Stammann


* nicht bekannt

 +nicht bekannt



Ratskellerwirt

Engelhard August Meine

* 31.1.1761 in Rinteln

 +5.6.1834 in Deckbergen


Pfarrer in Beckedorf, dann in Deckbergen

Dorothea Luise Kahler

*17.2.1760 in Grove b. Rodenberg/Hessen

 +10.9.1833 in Decksbergen

Johann Heinrich Philip Sommerlath

* 13.3.1800

 +7.3.1884 in Apelern

Rektor in Oberkirchenn über Wunstorf, Pfarrer in Hohenrode, dann in Apelern.

Marie Phillipine Meine

 *12.3.1806 in Deckbergen

 +2.7.1874 in Apelern

Verheiratet 16.2.1832

Hier haben Cousine und Coisin geheiratet

Verheiratet 1858

Johann Heinrich Philip Sommerlath

* 13.3.1800

 +7.3.1884 in Apelern

Rektor in Oberkirchenn über Wunstorf, Pfarrer in Hohenrode, dann in Apelern.

Erna Sophie Christine Waldau

 *21.2.1864 in Lebe bei Liebenburg

 +15.3.1944 in Leipzig

Carl Luis Erns Heinrich Sommerlath

* 18.7.1834 in Hohenrode +14.11.1897 in Hann.-Linden


Kaufmann in Hannover-Linden

Verheiratet 10.12.1925 in Sao Manue/Brasilien

Cark August Walther Sommerlath

* 22.1.1901 in Heidelberg +21.10.1990 in Heidelberg

 

Industrieller in Sao Paulo, Brasilien (Stahl)

Alice Soares de Toledo

 *25.5-1906 in Sao Manoel, Brasilien

+9.3.1997

Verheiratet 6.6.1887.in Lebe bei Liebenburg

Verheiratet 29.6.1976 in Estocolmo/Schweden

Königin Silvia Renata von Schweden, geb. Sommerlath

 *23.12.1943 in Heidelberg

König Carl XVI Gustav von Schweden

* 30.4-1946 auf Schloß Haga, Stockholm

Verheiratet 10.6.2010 in der Schloßkirche von Stockholm

Kronprinzessin Victoria Ingrid Alice Désirée von Schweden

 *14.7.1977 in Stockholm

Herzogin von Västergötland

Prinz Daniel von Schweden, geb, Olof Daniel Westling

 *15.9.1973 in Örebro

Herzog vong Västergötland

Verheiratet 10.6.2010 in der Schloßkirche von Stockholm

Prizessein Estelle Silvia Ewa Mary von Schweden

 *23.2.2012 in Solna, Stockholm

Herzogin von Östergötland

Prinz Oscar Carl Olof von Schweden

 *3.2.2016 in Solna, Stockholm

Herzog von Skäne

Kind 1

Kind 2

Verheiratet 2.10.1792 in Rodenberg

Anna Luci Tille

 *14.11.1830.in Erder (Kreis Lippe)

 +9.11.1898 in Hannover

Louis Karl Moritz Sommerlath

* 13.3.1860 in Chicago, USA

 +21.3.1930 in Heidelberg

Kaufmann in Heidelberg

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!